Aller-Touren

Die Aller ist mit ihren 260 km längster Nebenfluss der Weser. Sie entspringt in der westlichen Magdeburger Börde und mündet bei Verden in die Weser.

In unserem Bereich der Mittelaller strömt sie gemächlich durch offene Wiesenlandschaften und bietet entspannte Kanutouren abseits größerer Orte und Städte

Aller-Tour Brenneckenbrück bis Müden 11 km

Von der Einsetzstelle - Straßenbrücke 188 - führt der Flussverlauf  erst in nördliche dann in westliche Richtung durch die Wiesenlandschaft des Allerurstromtales.

Begrenzt wird der Blick durch zurückliegenden Kiefernwald. Nach 6 km passieren Sie die Straßenbrücke in Ettenbüttel. Hier ist Ein- und Aussteigen möglich. In sanften Schwüngen und einem längeren geraden Abschnitt verläuft nach 3,5 km die Aller auf das Mühlenwehr in Dieckhorst zu. Hier müssen Sie sich links halten und das Wehr umtragen. Kurz danach ist das Ziel erreicht.

Weitere Infos mit Karte hier

Aller-Tour Müden bis Langlingen 10,5 km

Auf diesem leicht zu fahrenden Streckenabschnitt der Aller erlebt der Wasserwanderer  eine in den 1960er Jahren regulierte Aller inmitten von Wiesen sowie mit Weiden und Pappeln bestandenen Altarmen.

An der Straßenbrücke Flettmar, nach 2,5 km, befinden sich Schutzhütte, sowie Ein- und Ausstiegsmöglichkeit.

Unter der Eisenbahnbrücke der ehemaligen Bahnstrecke Celle Gifhorn hindurch fahren Sie links an Nienhof vorbei und erreichen nach 7,5 km die Straßenbrücke Langlingen mit Pausenplatz. Hier besteht die Möglichkeit ein- und auszusteigen.

Nach weiteren 3 km ist die Schleuse Langlingen mit Verzehr- und Übernachtungsmöglichkeit www.landgasthof-allerparadies.de erreicht. Wer bislang das Abenteuer vermisst hat, kann die Bootsrutsche ausprobieren.

Weitere Infos mit Karte hier

Weitere Tourenvorschläge


Aller-Tour Gifhorn bis Brenneckenbrück 10 km

Infos mit Karte hier