Fuhse-Touren

Die Fuhse, ein Nebenfluss der Aller, entspringt im nordwestlichen Harzvorland und ist 98 km lang. Sie überwindet bis zu ihrer Mündung in Celle einen Höhenunterschied von 104 m. Als Wiesenfluss schlängelt sie sich durch Wälder und Auen bis zur Herzogstadt Celle.

Nordwestlich von Uetze, nach dem Staatsforst Fuhrberg nimmt die Fuhse den Charakter eines weitgehend begradigten Heideflüsschens an.

Fuhse-Tour

Eixer Mühle
bis Uetze

21 km

Die Einsatzstelle befindet sich an der Straßenbrücke Eixe. Durch Wiesen und mit hohen Pappeln bestandenen Auenwald geht es Richtung Abbensen unter der Straßenbrücke Oelerse hindurch nach Dollbergen.

Mehrere Wehre sind zu durchfahren oder müssen umtragen werden. Eine Prüfung ist in jedem Fall notwendig. Dollbergen liegt links und Sie paddeln in nördlicher Richtung unter der Eisenbahnbrücke hindurch in Richtung Dedenhausen.

Dieser Ort hat eine sehr schön gelegene kleine alte Fachwerkkirche, und die nächste Ansiedlung Wackerwinkel überrascht mit einem mehrere hundert Jahre alten öffentlich zugänglichen Fachhallenhaus.

Nach Wackerwinkel fließt die Fuhse durch den Elzer Frühlingswald. An der historischen Eltzer Wassermühle muss umtragen werden um weiter bis Uetze zu paddeln.

Die beschriebene Tour kann natürlich nach Belieben verkürzt werden. Gute Einsatzmöglichkeiten bestehen in Oelerse und Dollbergen.